Agenda Angebote Über uns Was tun bei Fotos & Berichte Downloads Links  

Diakonie - Migration

Was ist Diakonie?
Diakonie ist christlich motiviertes, solidarisches Handeln innerhalb der christlichen Kirche und der Gesellschaft.
Die Diakonie bezieht ihre Motivation aus dem Handeln Jesu Christi, der von sich selbst sagte, dass er nicht gekommen sei, „um sich bedienen zu lassen, sondern um zu dienen und sein Leben als Lösegeld für alle Menschen hinzugeben“ (Mk 10,45).
Der Ausdruck „Diakonie“ geht zurück auf das griechische Wort „diakonein“, dienen.
Die Diakonie ist die Konkretisierung der Liebe Gottes zum Menschen und gehört zum Gesamtauftrag der Kirche ebenso wie Gottesdienst und Predigt.

Was ist der Auftrag der Diakonie?

Die Diakonie stellt sich den aktuellen Lebens- und Glaubensfragen und sozialen Brennpunkten und setzt sich für die Verbesserung der Lebensqualität einzelner Menschen, Gruppen und des ganzen Gemeinwesens ein.
Die Diakonie nimmt die Nöte von Personen und benachteiligten Bevölkerungsgruppen wahr und versucht angemessen darauf zu reagieren.
Die Diakonie macht auf die Ursachen der verschiedenen Formen von Ausgrenzung aufmerksam. Sie ergreift für Menschen am Rande der Gesellschaft Partei und ermutigt alle Beteiligten dazu, Gerechtigkeit und sozialen Frieden wiederherzustellen.
Diakonie ist Aufgabe jedes einzelnen Christen und Kernaufgabe der Kirche.
Sozialdiakonie ist die professionell ausgeübte Diakonie in der Kirche.

Quellen:
Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund (2017). "Diakonie"
Dachverband SozialdiakonIn www.dachverband-sozialdiakonin.ch

Diakoniekonzept der Landeskirche Kanton Zürich

 
Die neue Ausgabe unserer Gemeindeseite ist als pdf-Datei online.
mehr...